This image for Image Layouts addon

Ducati Monster 1200 "TÜV 08 15"

Baujahr 2016
Umbauzeitraum zwischen km 5600 bis 9900
Besitzer Heckspoiler
Bildrechte: März Motorradhandel, Ettlingen
Alle nachgenannten Arbeiten können mit konventionellen Werkzeugen (bis auf das WIG-Schweißen)ausgeführt werden. Also; ohne Drehbank, CNC Fräse o.Ä.
Das Heck war mir zu fett und wer mag das schon (in fast jeder Hinsicht ;-)
Das hat offensichtlich Ducati auch festgestellt, denn das Heck der Facelift ist schmäler ausgefallen. Außerdem gefällt mir der lange, tüvkonforme Hennzeichenträger fast an keiner Maschine.
This image for Image Layouts addon

Der Plan

Deshalb hab ich mir gedacht, das Ding soll gleich komplett weg.
Die Skizze link war der Plan, so im BMW-R-nine-t-Einsitzer-Syle.

Flux alle Teile die ich vorhatte zu modifizieren in ebay geschossen (man weiß ja nie ob alles so klappt wie man sich das vorstellt, weil "dransägen" hat noch nie funktioniert.)
Das waren an OEM-Teilen; Heckrahmen, hinterer Spritzschuz mit Montagearm, hinterer Kabelbaum, Sitzbank, Sitzbankschloss untere Rahmenabdeckung 

Dazu sollte es noch ein neues Rücklicht und Blinker geben, denn die müssen ja dann an den Spritzschutz.

Rahmen

Rahmen abgesägt, so dass er nichts an Stabilität einbüßt.
Jetzt noch die Kanten gegen Rost schützen, (eimal Grundierung und schwarzen Hamerit-Lack) dann kann die Montage am Krad erfolgen.
Mit dieser Aktion fallen natürlich die Halter für Sozia, sowie die Aufnahme des Rücklichts weg, welches später am originalen Spritzschutz seinen Platz finden wird. Hierfür hab ich auch schon mal Kellermann-Blinker, LED-Miniblinker "Atto" Klarglas und ein LED Rücklicht von KOSO Mod. Infinity(1/3/1 Watt), welche zu den leistungsstärksten auf dem Zubehörmarkt zählt. Sicherheit ist für mich echt ein wichtiges Thema. Dazu noch einen original Kennzeichenhalter und ein paar Schrauben und Stecker aus meinem Fundus.

Sitzbank

Die Sitzbank habe ich schon mal auf die richtige Länge (drei cm über Rahmen) gekürzt. Dabei habe ich das Polstermaterial wie den Bezug heil gelassen. Da muss dann der Sattler ran.
Kunststoff-Vollmaterial 10x30x2 cm hatte ich noch. Damit habe ich die Platte für den Schlossbolzen und die Befestigugn für den neuen Hineren Rand gerfertigt. Diesen wiederum habe ich aus einer Spoilerlippe eines alten R170 Benz gebastelt. Dann zum Sattler mit der Bank.

Sattler

Meint Ihr nicht auch, dass das eine Spitzen Arbeit der Fa.
ERWIN SCHUCHHARDT GmbH in 76275 Ettlingen • Hermann-Löns-Weg 1a ist?

Sitzbankschloss

Der Auspuff (Remus Hypercone Edelstahl black Ducati Monster 1200/S mit Kat EURO 3) meiner Monster hängt mir zu tief.
Ich werde ihn 7cm höher hängen damit er besser in die Aussparung unter die Sozia-Fußraste passt.
Dazu ändere ich den Krümmer ab und konstruiere einen neuen Halter.
Ich habe ausgerechnet; bei 12 Grad Neigungswinkeländerung am Krümmer erreiche am Aufhängungspunkt genau 7 cm.
Höhe Auslass dann 10 cm.

Rahmenunterverkleidung

Neue Aufnahme aus Fundus-Aluteilen für Was jetzt noch fehlt ist das Einkürzen der unteren Rahmenabdeckung und das Schließen der seitlich entstandenen Löcher unter der Sitzbank. Hierzu mache ich die Abdeckung heiß und biege sie am Rahmenende nach oben. Danach säge ich sie bündig mir der Oberkante des Rahmens ab. Für die Umrandung zweckentfremde ich jetzt eine Spoilerlippe einen 1´ser Golf, welche ich auch heiß mache und in die gewünschte Form und Passung bringe.

Heckverkleidung

Für die Umrandung zweckentfremde ich jetzt eine Spoilerlippe einen 1´ser Golf, welche ich auch heiß mache und in die gewünschte Form und Passung bringe.
This image for Image Layouts addon

Rücklicht und Blinker

Ein weiteres "to do" ist jetzt der Anbau der neuen Blinker und des Rückleuchts.
Dazu hab ich ein Edelstahlblech gefertigt, das an den Kennzeichenhalter angeschraubt wird.
Der Fender hat ursprünglich nur eine elektrische Leitung für die Kennzeichenleuchte.
This image for Image Layouts addon

Kabelbaum und Fender

Der Kabelbaum muss raus und gegen einen 6-poligen (Rück-u.Bremslicht,
Kennzeichenbel, re./li. Blinker sowie Masse) ausgetaucht werden. Die Widerstände für die Blinker finden in der Vertiefung des Kennzeichehalters Platz.
This image for Image Layouts addon

Habe fertig

Fertig, ist Geschmacksache hierzu gleich mehr!
This image for Image Layouts addon

AAAAAABER!

jetzt passen weder der Anstellweinkel der REMUS-Auspuffanlage noch der Soziafußrasten dazu! Hierzu fühlt sich schon wieder der Baster in mir angeesprochen.
Denn weder eine Krümmer gibt es mit anderem Winkel noch kann man die Rasten, wie an so vielen Mopeds einfach abschrauben.
This image for Image Layouts addon

Anstellwinkel REMUS 1

Es geht hier jetzt um den Anstellwinkel des Remus Hypercone Edelstahl Ducati Monster 1200/S mit Kat EURO 3) meiner Monster.

Ich werde ihn hinten 10 cm höher hängen damit er besser zur Linie des Heckumbaus passt.

Dazu ändere ich den Krümmer ab und konstruiere einen neuen Halter.

Ich habe ausgerechnet; bei 12 Grad Neigungswinkeländerung am Krümmer erreiche am Aufhängungspunkt genau 7 cm.

This image for Image Layouts addon

Anstellwinkel REMUS 2

Hab mir flux in ebay einen Krümmer von einer Unfallanlage gekauft. Diesen, gleich nach der Verjüngung auf 61mm, abgesägt, wieder in das original Rohr eingeschoben und neu ausgerichtet, oben 2,7 und unten 3,9 mm.
Das Ganze wird zwar gesamthaft 15 mm kürzer, daher die Überdeckung im Monsterkrümmer reicht noch völlig aus.
Das muss jetzt zum WIG-Schweißen, das kann ich nämlich nicht!
This image for Image Layouts addon

Anstellwinkel REMUS 3

Doch jetzt gibt es eine Planänderung. Da die Soziarasen auch wegfallen sollen, schraube ich die Halterplatte mit vorderen und hintereren Rasten komplett ab und konstuiere von vorne herein einen neuen Auspuffhalter, der am Rahmen befestigt wird. Hierzu zweckentfremde ich einen Halter von ValterMoto für eine KAWASAKI NINJA und hab mir bei Amazon zwei…hm…nennen wir sie mal Rohrschellen, besorgt.
This image for Image Layouts addon

Rasterplatten 1

Da ich mich nun zur Entfernung der Soziusrasten entschlossen habe und mehrfach vergeblich versucht hatte eine Rastenanlagen im Zubehörhandel (Neupreis zwischen 800 und 1200 Euro) zu bekommen, habe ich letztlich diese Idee verworfen. Doch damit ist das Problem „kein zweiter Sitz aber Rasten“ nicht gelöst?! Da für meine Körpergröße die Position der originalen Rasten eigentlich optimal passt werde ich kurzerhand OEM-Teilen zu Leibe rücken.Werde mich bei Absägen der Rasten an die Gussverstrebungen auf der Rückseite halten. Somit bleibt auch Gewindebohrung für den Ausgleichsbehälter des hinteren Bremskreislaufs erhalten.

This image for Image Layouts addon

Rasterplatten 2

Gesagt getan, Rasten abgesägt, Kanten sauber abgerundet und verschliffen. Nun zur Farbe; komisches mattes dunkelanthrazit?! Hab mir überlegt, wenn ich den Metall-Schutzlack von HAMMERITE “Struktur-Effektlack schwarz und anthrazitgrau RAL7016 matt“ 1:1 mische müsste das passen.Und siehe da, für mich ist das Ergebnis vertretbar, obwohl matt, glänzt der neue Lack ein klein wenig mehr. Schöner Nebeneffekt; schon wieder 1,4 kg weniger Gesamtgewicht.

This image for Image Layouts addon

Rasterplatten 3

Anbei das vorher / nachher Bild!

This image for Image Layouts addon

Rasterplatten und Auspuff

So, geschafft, aber es gibt immer noch genug "UNKENRUFER" zum Thema Heck!
Wie; fehlender Farbkleckt, sieht aus wie abgesägt bis zum wie gewollt und nicht gekonnt bis zum Klohocker!
This image for Image Layouts addon

Rasterplatten und Auspuff

Summasumarum finde ich die Aupuffanlage nun im idealen Winkel zum Heck.
This image for Image Layouts addon

Gepäckplatte

Also gehe ich das Thema Heck noch einmal an. Hab mir ohnehin schon überlegt; was mache ich mit meinem Urlaubsgepäck. Ergo ein Träger muss her, den ich auf einfache Art und Weise an und wieder wegbauen kann. Dazu werde ich ein Stecksystem konzipieren, das man in die Heckrahmenrohre schieben kann.
Somit muss diesmal das "Eckige in das Runde" also Aluvierkant in Rahmenrundrohr!
Nun, genug Alu-Material habe ich, bis auf zwei Stäbe, 14x14mm noch.
Nach Erhalt bei den beiden Alustäben jeweil zwei Kanten auf 1,3mm gebrochen, damit sie in die Rahmenrohre passen. Eingeschoben und darauf den Rest aufgebaut. Auf der Unterseite des Originalrahmens sind noch zwei Muttern eigeschweißt, die ohnehin keine Verwendung haben und hier bringe ich die Verstrebungen an. Ich machs kurz, so sieht das Teil derzeit im Rohzustand aus. Darauf moniere ich dann eine Gepäckbrücke einer Honda Crosstourer 1200 Bj2012, die ich aus früheren Umbauen noch hier rumliegen habe. Die ist auch nicht so groß und hat vorne wie hinten Lachen zum Verzurren.
This image for Image Layouts addon

Gepäckplatte

Das Teil kam zwar genau so für die Todnauausfahrt zum Einsatz, aber das Erstlingswerk geriet mir dann doch zu steil.
This image for Image Layouts addon

Gepäckplatte(Facelift)

Deshalb habe ich auch dieses Teil noch einmal geringfügig überarbeitet.

Ich habe den Anstellwinkel abgeflacht, die Streben nach vorn sind jetzt aus rot eloxiertem Alu-Universal-Haltegriffe vom Chinamann und die vordere Aufhängung ist jetzt filigraner gearbeitet.
Summa summarum, einiges leichter und viiiiiiel schöner.
Bild zeigt Träger nach der Lackierung mit Steinschlagschutzlack!

This image for Image Layouts addon

Gepäckplatte(Facelift) final

... und so sah es dann nach Vollendung aus. War zwar nun Zweckmäßig und konnte mit zwei Schrauben an der Rahnenunterseite und zwei Spinde im Rahmen befestig werden, doch wenn der Träger weg war war das "Rumgememme" wegen des Hecks wieder da!
This image for Image Layouts addon

Heck Erstversuch

So, dann gehe ich das vorerst letzte Kapitel zum Heckumbau an. Denn so langsam gefällt mir das Heck der Monster selbst nicht mehr. Ziel war ja anfänglich, das Heck schmaler zu machen. Wenigstens das möchte ich realisieren. Auf Basis der einfachen Einsteckmontage des Gepäckträgers sollte diese Heck auch funktionieren.
Sollte ja ursprünglich ja auch nur einen Farbklecks geben. So entschied ich mich für ein Ducati-Scrambler-Heck auf ebay, das vorne angebochen war, aber was bei mir ohnehin Abfall werden sollt.
This image for Image Layouts addon

Heck Erstversuch

Sah ja irgendwie niiiiiiiiiiiiedlich aus, aber mehr auch nicht :-/
This image for Image Layouts addon

Heck(Facelift)

Nach diesem Rohrkrepierer habe ich umdisponiert.
Deshalb habe ich meinen ursprünglichen Plänen folgend das Heck schlanker aussehen zu lassen folgend mich für das Heck einer Monster 696 fertig lackiert vom Chinamann zu 39 Euro entschieden. Links Vergleich Monster 1200, rechts Monster 696.
This image for Image Layouts addon

Heck(Facelift) Rahmen

Also wie oben sollte das Heck auf Basis der einfachen Einsteckmontage des Gepäckträgers funktionieren. Für die Unterseite habe ich mir eine originale Heckunterverkleidung besorgt.
This image for Image Layouts addon

Heck(Facelift)

Alurahmen passgenau auf das Monsterheck gebastelt, untere Abdeckung zurechtgesägt und fertig.
This image for Image Layouts addon

Heck(Facelift) final

Das neue schmale Heck unterstreicht die Sportlichkeit der Maschine und da passt noch ein Regenkombi rein. Abgesehen davon passte es wunderbar zum Anstellwinkel der überarbeiteten Auspuffanlagen. Ergo WIN WIN WIN!
This image for Image Layouts addon

Heck(Facelift) final

Habe fertig!
Mir gefällt es jedenfalls sehr gut!
Aber ich erfinde mit Sicherheit noch weitere Gimmicks für die Monster!
This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200

Ich möchte mir den Motorrad-Routenplaner von https://calimoto.com/de auf mein Smarty laden. Hierzu benötige ich einen Smartphone-Halter an meiner Duc. Das Cockpit der Monster gibt hierzu allerdings nicht viel her. Durch den sich extrem verjüngenden und gebogenen Lenker bietet sich hier kaum eine Montagemöglichkeit, zumal ich das Teil möglichst in direkter Sichtlinie zur Straße habe möchte. Das Navi funktioniert zwar auch über Bluetooth mit Ansagen über mein Cardo, dennoch braucht man doch auch mal einen prüfenden Blick. Hierzu schein mir der Fahrrad Handyhalter von HR i GRIP T5-1889 in Kombination mit der QuickMOUNT 3.0 Handy Halteschale mit Regen Poncho geeignet, was auch der einzige Anbieter für mein A3 von Samsung ist. Ist zwar alles nur Plastik, mach aber einen soliden Eindruck und wird, zumindest lt. Herstellerangabe „made in Germany“ bei Herbert Richter Pforzheim gefertigt.

This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200 (2)

Werde eine Aufnahmeplatte (Alu) fertigen, die ich zwischen Tacho und der Instrumentenverkleidung mit Hilfe der beiden Tachohalteschrauben M5 montiere. (getreu den Grundsatz kein Bohren oder Sägen am Mopped) Die Platte überziehe ich noch mit Flüssig-Gummi aus der Sprühflasche und fertig.

This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200 (3)

Nun zur Energieversorgung.

Die Stromversorgung erfolgt über USB auf Micro-USB (Smarty). Hierzu habe ich von Chinamann ein Ladekabel mit Einfach-USB-Anschluss besorgt. Dieses schließe ich an die, für das Ladegerät vorgesehene, Anschlussbuchse unter der Sitzbank an. Den Montageort für den spritzwassergeschützten USB-Anschuss am Lenker muss ich noch suchen. Ein kurzes USB-Anschlusskabel (20cm) für das Samsung habe ich schon. So, auch für diesen habe ich ein Plätzchen gefunden, sollte mit dem Steckplatz nach unten ausgerichtet sein, da Spritzwasser bekanntlich auch nicht nach oben fließt. Die Lenkerdrehung wird vom kurzen Micro-USB-Kabel übertragen und muss deshalb genug Spiel haben.

This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200 (4)

So sieht das jetzt vor der Montage des Halters aus. Desweiteren möchte ich bis auf die Montageplatte den Halter abnehmbar gestalten, und setzte dazu eine großflüglige Handschraube(unten) mit Senkkopfmutter (oben) ein.
This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200 (5)

Fertig! Mittlerweile habe ich ein S10 von Samsung und den Quickmount durch einen SP-Connect mit Anti Vibration Module ersetz, der Haltearm ist der selbe geblieben.
This image for Image Layouts addon

Navihalter Ducati Monster 821 + 1200 (5)

Sieht jetzt so aus!
Den SP-Connect gibt es auch für alle Appel-IPhone´s
This image for Image Layouts addon

Scottoiler xSystem an Ducati Monster 821 + 1200 (1)

Hab mir mal wieder was geleistet. Hatte die ganzen Jahre einen Scottoiler (Untrerdrucksystem) an meiner alten Diva (900 SS i.e) und eSystem an meiner SF und war mit dem Ergebnis der Kettenschmierung total zufrieden. Die Laufleistung der Kette hatte sich fast verdoppelt und nachschmieren war nie erforderlich. Doch die Technik schreitet voran und ich entschloss mich, mir dieses sündhaftteuren Scottoiler xSystem, zu 259.- Euronen bei Amazon zu bestellen. Ich bin kein Freund von „langen Leitungen“, deshalb entschied ich mich kurzerhand, die Kette am vorderen Ritzel (unter der Ritzelabdeckung) zu schmieren. Dann mal los, für alle einzelnen Einheiten einen guten Montageplatz gesucht und ….Probleme über Probleme; wo soll ich denn den Strom herbekommen, am DDA(serieller Anschluss für Ducati-Diagnose-System) hängt schon die Versorgung fürs Navi und unter der gekürzten Sitzbank ist eigentlich auch zu wenig Platz.
This image for Image Layouts addon

Scottoiler xSystem an Ducati Monster 821 + 1200 (2)

Hab mir mal wieder was geleistet. Hatte die ganzen Jahre einen Scottoiler (Untrerdrucksystem) an meiner alten Diva (900 SS i.e) und war mit dem Ergebnis der Kettenschmierung total zufrieden. Die Laufleistung der Kette hatte sich fast verdoppelt und nachschmieren war nie erforderlich. Doch die Technik schreitet voran und ich entschloss mich, mir dieses sündhaftteuren Scottoiler X-System, zu 259.- Euronen bei Amazon zu bestellen. Ich bin kein Freund von „langen Leitungen“, deshalb entschied ich kurzerhand, die Kette am vorderen Ritzel (unter der Ritzelabdeckung) zu schmieren. Dann mal los, für alle einzelnen Einheiten einen guten Montageplatz gesucht und ….Probleme über Probleme; wo soll ich denn den Strom herbekommen, am DDA hängt schon die Versorgung fürs Navi und unter der gekürzten Sitzbank ist eigentlich auch zu wenig Platz.
This image for Image Layouts addon

Scottoiler xSystem an Ducati Monster 821 + 1200 (3)

Ein Plätzchen für den Öler habe ich dann doch noch gefunden. Belegung DDA(serieller Anschluss für Ducati-Diagnose-System) siehe kleines Bild.
This image for Image Layouts addon
...so, hab mir noch ein paar Carbonteile geleistet und noch ein wenig rumfoliert.
This image for Image Layouts addon
FERTISCH!!!